Hilfe

Wenn ein DAISY-TV-Film nicht starten will, liegt es oft nur an Kleinigkeiten. Auf dieser Seite stehen die Lösungen!
Sie können uns aber auch anrufen, wir helfen gerne weiter: 06221 40670!

Mit den folgenden Hinweisen und Anleitungen stehen wir Ihnen bei Fragen und bei der Lösung möglicher Probleme zur Seite.

Internet-Zugang:
Internet-Zugang
Bandbreite (DSL)

Browser und Media Player:
Internet-Browser
Flash-Player

Anzeige der Filme:
Meldung 'Sie müssen eingeloggt sein,
   um das Video zu sehen.'

Filme werden nicht flüssig abgespielt
Filme werden nicht angezeigt

Internet-Zugang

Internet-Zugang

Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung von DAISY-TV ein Breitband-Internet-Zugang (z.B. DSL) erforderlich ist, der nicht Bestandteil unseres Angebotes ist. Wenn Sie mit ISDN oder Modem online sind, reicht ihre Bandbreite nicht aus, um die Filme in DAISY-TV abzurufen, denn es entstehen zu lange Wartezeiten bei der Übertragung der Datenmenge.

Bandbreite (DSL)

Wir empfehen Ihnen einen DSL-Zugang mit mindestens 1000 kBit (1MBit) pro Sekunde, damit Sie unsere Filme in hinreichender Qualität empfangen können.

Wenn die Filme nicht flüssig abgespielt werden, sollten Sie auf den Button "Bandbreite wählen" klicken, um eine niedrigere Bandbreite der Filme zu wählen (siehe Ein Film wird nicht flüssig abgespielt?).

Browser und Media Player

Internet-Browser

DAISY-TV unterstützt alle gängigen Browser. Um unsere Filme ansehen zu können, verwenden Sie Browser wie z.B. Firefox, Internet Explorer, Opera oder Safari. Diese sind auf fast allen Windows-PCs und Macintosh-Computern vorinstalliert.

Falls Sie Kunde von T-Online sind, verwenden Sie bitte nicht den T-Online-Browser sondern ebenfalls einen der o.g. Browser, nachdem Sie die Internet-Verbindung hergestellt haben.

Firefox wird von Mozilla kostenlos angeboten. Sie können die neueste Version der Software hier frei herunterladen:

  Download Firefox

Der Internet Explorer wird von Microsoft kostenlos angeboten. Sie können die neueste Version der Software hier frei herunterladen:

  Download Internet Explorer

Flash Player

Um DAISY-TV-Filme ansehen zu können, benötigen Sie den Flash Player ab Version 9, besser ab Version 10.

Der Flash Player wird von Adobe kostenlos angeboten. Sie können die neueste Version der Software hier frei herunterladen:

  Download Flash Player

Anzeige der Filme

Meldung 'Sie müssen eingeloggt sein, um das Video zu sehen.'

Film-Trailer und das Produktforum sind frei zugänglich. Für alle anderen Filme müssen Sie sich zunächst mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort einloggen.

Wenn Sie eingeloggt sind und dennoch die Meldung erhalten, dass Sie eingeloggt sein müssen, um den Film zu sehen, haben Sie in Ihrem Browser möglichweise Cookies deaktiviert. Cookies müssen für die Nutzung von DAISY-TV aktiviert sein.

Um Cookies im Internet Explorer zu aktivieren, öffnen Sie in der "Systemsteuerung" oder im Menü "Extras" des Internet Explorers die "Internet-Optionen". Wählen Sie den Bereich "Datenschutz" und aktivieren Sie Cookies.

Um Cookies in Firefox zu aktivieren, öffnen Sie im Menü "Extras" die "Einstellungen". In dem Tab "Datenschutz" aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Cookies akzeptieren".

Filme werden nicht flüssig abgespielt

Wenn ein Film nicht flüssig abgespielt wird, sondern ruckelt oder aussetzt, liegt dies meist an der Bandbreite der Internetverbindung.

Die für Sie optimale Bandbreite wählen Sie zu Beginn. Sie wird für Sie gespeichert und bei jedem Login auf den zuletzt benutzten Wert eingestellt.

Sollte es durch Schwankungen in der Netzanbindung dazu kommen, dass ein Film ins Stocken gerät, können Sie eine geringere Bandbreite wählen, um das Problem zu lösen:
  - Klicken unterhalb des Players auf "Bandbreite wählen"
  - Wählen Sie eine geringere Bandbreite aus der Liste
  - Klicken Sie auf den Button "übernehmen"
Anschließend wird der Film in der gewählten Bandbreite erneut gestartet.

Filme werden nicht angezeigt

Sie können sich einloggen, aber die Filme werden nicht angezeigt?

In diesen Fällen liegt wahrscheinlich ein Software-Problem auf Ihrem Rechner vor.
Die folgenden Tipps können helfen, diese Probleme zu lösen:

  1. Breitband-Internetzugang
    Stellen Sie sicher, dass Sie einen Breitband-Internetzugang haben und die Verbindung aktiv ist. Bei Windows können Sie das oft an einem kleinen Netzwerksymbol unten rechts in der Taskleiste erkennen. Sonst suchen Sie das Netzwerksymbol auf dem Desktop oder in der Systemsteuerung. Klicken Sie auf das Symbol, damit sich das Dialogfeld für die Netzwerkverbindung öffnet. Hier können Sie die Bandbreite Ihrer Verbindung prüfen.
     
  2. Login
    Stellen Sie sicher, dass Sie eingeloggt sind. Sie erkennen dies daran, dass auf der Website der Button "Login" zum Button "Logout" wurde.
    Demo-Filme sind frei abspielbar, für alle anderen müssen Sie eingeloggt sein.
     
  3. Internet Browser
    Stellen Sie sicher, dass Sie einen der folgenden Browser verwenden:
    - Internet Explorer ab Version 6
    - Firefox ab Version 3
    - Safari
    Ggf. kann eine Neuinstallation helfen. Dabei sollten alle Einstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt werden.
    Insbesondere müssen Javascript und Cookies aktiviert sein.
     
  4. Flash Player
    Stellen Sie sicher, dass Sie einen Flash Player ab Version 9 einsetzen (s.o.).
    Ggf. kann eine Neuinstallation helfen. Aktuell ist die Version 10. Dabei sollten alle Einstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt werden.
     
  5. Hardware-Beschleunigung
    An Windows-Rechnern kann es helfen, die Hardware-Beschleunigung für das Anzeigegerät (Monitor) herunterzusetzen. Öffnen Sie in der Systemsteuerung von Windows die "Anzeige"-Optionen und wählen Sie dort die "Einstellungen" und klicken auf den Button "Erweitert". Unter "Problembehandlung" finden Sie die Hardwarebeschleunigung. Setzen Sie diese mit dem Schieberegler herunter und prüfen Sie jeweils nach einem Neustart des Players, ob die Filme jetzt angezeigt werden.
     
  6. Treiber der Grafikkarte
    Wenn Sie veraltete Treiber der Grafikkarte (z.B. von nVIDIA, ATI) einsetzen, kann das Anzeigen der Videos beeinträchtigt oder verhindert werden. Besorgen Sie sich vom Hersteller der Grafikkarte die aktuellsten Treiber, deinstallieren Sie die alten Treiber und installieren Sie die neuen.
     
  7. Bildschirmauflösung
    Es kann unter Windows sein, dass Anzeigeprobleme gelöst werden, wenn Sie die Bildschirmauflösung herabsetzen. Öffnen Sie in der Systemsteuerung von Windows die "Anzeige"-Optionen und wählen Sie dort die "Einstellungen". Im Bereich "Bildschirmauflösung" setzen Sie die Auflösung mit dem Schieberegler herunter. Dann starten Sie den Film neu.
     
  8. Monitor als primäres Anzeigemedium
    Wenn Sie mehrere Monitore haben oder eine Grafikkarte mit TV-Ausgang für Fernsehgeräte, stellen Sie sicher, dass der von Ihnen genutzte Monitor das primäre Anzeigemedium ist: Öffnen Sie unter Windows in der Systemsteuerung die "Anzeige"-Optionen und wählen Sie dort die "Einstellungen". Das Kontrollkästchen "Gerät als primären Monitor verwenden" sollte für den Monitor aktiviert sein. Auf manchen Systemen kann eine andere Einstellung eventuell zu Problemen führen.
     

Wir hoffen, dass Ihnen diese Tipps und Anleitungen weitergeholfen haben. Bei schwerwiegenden Problemen hilft eventuell eine Neuinstallation des Systems. Ziehen Sie Ihren Service-Techniker zu Rate.



Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!